9. August 2020 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Uri Caine: Diabelli Variations after Ludwig van Beethoven

Uri Caine: Diabelli Variations after Ludwig van Beethoven
Uri Caine: Diabelli Variations after Ludwig van Beethoven

Erstmals im Jahr 2002 erschienen, ist diese Wiederveröffentlichung nicht überflüssig, sondern notwendig! Kann man bei den Diabelli-Variationen Beethoven einmal mehr als Revolutionär erleben, der sich keinesfalls an Vorgaben halten wollte (verlegerische wie gattungsspezifische), so wird hier in der Bearbeitung, dem Arrangement und der Improvisation durch und von Uri Caine das Potenzial der Komposition noch einmal gänzlich neu entfaltet. Schon bei der Vorstellung des Themas wird mit wenigen metrischen Stauchungen klar, wohin die Reise gehen wird. Zwar ist das Alla Marcia seinem Charakter vollkommen entsprechend noch dem Orchester zugewiesen, in der 2. Variation aber geht es im freien Gegenspiel schon hoch her, in der 3. Variation folgt ein sonor schwebender Kontrast. Geradezu irrwitzig geht es in einer ersten interpolierten Variation zu (nach Nr. 5), in der Uri Caine Beethovens späteres Figaro-Zitat mit einem konsequenten Streifzug durchs sinfonische Œuvre des Meisters toppt – eine wundervoll sich verneigende Geste.

Anzeige

Überhaupt: diesen fulminant reanimierten Beethoven neben dem historischen Instrumentarium des Concerto Köln auf einem Erard von 1839 zu spielen, nötigt mehr als nur Respekt ab. Mir scheint es an manchen Stellen gar, als würde man tatsächlich um zwei Jahrhunderte zurückversetzt und nun all das vollkommen befreit, was einst von Resten überkommener Traditionen und Konventionen zusammengehalten wurde. Radikaler, witziger (im höheren wie niederen Sinn) und gleichzeitig niveauvoller wird man die Kombination von Beethoven und Jazz wohl kaum erleben können. Wer das neudeutsch als „Remix“ verstehen will (ein Begriff, den es 2002 glücklicherweise noch nicht gab), hat die Intention des Originals nicht verstanden.


Diabelli Variations after Ludwig van Beethoven
Uri Caine, Concerto Köln
Winter & Winter 910 265-2 (2002)

 

HörBar<< Symphonies de Salon: Reicha & Beethoven – Le Concert de la Loge
Anzeige