3. Februar 2023 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Subconscious Trio – Water Shapes

Subconscious Trio – Water Shapes
Subconscious Trio – Water Shapes

Zum Abschluss der Jazzwoche in der HörBar eine weitere Aufnahme vom italienischen Label «Da Vinci Jazz». Ohne großes Federlesen zu veranstalten: Großartig agiert dieses Standard-Jazz-Trio in seinen acht eigenen Kompositionen, die sich sehr deutlich in der besten Tradition dieser Besetzung der letzten 20 Jahre wiederfinden (besondere Anklänge gehen in Richtung Esbjörn Svensson Trio). Das heißt sie haben all das drauf, was heute im Jazztrio so geht, aber es kommt noch etwas hinzu: Die drei Musikerinnen – Monique Chao (piano, vocals, composition), Victoria Kirilova (bass, composition) und Francesca Remigi (drums, composition) – kommen aus drei verschiedenen Ländern: Taiwan, Bulgarien und Italien. Und das hört man manchmal den Stücken an, insbesondere jedoch denen der Bassistin. Machen Sie selbst die Probe!

Aber natürlich ist es nicht «Weltmusik», die da entsteht, das ist Jazz ja vom Grund her sowieso, sondern eine durch musikalische Erfahrungen gefärbte Musik, wie man sie aus der Kindheit mit sich herumträgt. Die Transformation in die Technik des Klaviertrios im Jazz ist nicht nur ohne alle Probleme, sondern mit aller Feinstruktur, die gerade diese konventionelle Besetzung sicht- und hörbar macht. Der Wechsel in den Pop-Bereich, wie er in «Two Beggars» sich anzeigt, mag vom Zugriff her allerdings der stärkste nicht sein. Bei «Moving Castles» oder «Women an Gravity» spielt man deutlich beweglicher und ist im Aufbau der Songstruktur wie selbstverständlich mutig – besonders stark bei «Water Shapes» dem titelgebenden Stück.

… die Momente, in denen die Musik dieses Trios ein weiteres musikalisches Triebwerk zündet …

Die ästhetische Eigenart dieses Trio liegt meines Erachtens darin, dass es den Musikerinnen immer wieder gelingt, den zunächst geplanten Aufbau innerhalb der einzelnen Stücke (dem man ja wie selbstverständlich mitfolgt) irgendwann mehr oder weniger plötzlich zu transformieren und man sich in einer anderen Tiefenschicht hörend wiederfindet – deutlichst in «I Like My Bed More Then I Like Most People» (eine Aussage, der ich übrigens ohne Abstriche zustimmen möchte, falls es wen interessieren würde). Aber eben so, wie sich selbstgemachte Hafermilch durch Beimengung minimaler Anteile von Amylase bei einer bestimmten Temperatur deutlich verflüssigt: Die Substanz bleibt die gleiche, doch die ästhetische Faktur ist in einem anderen Aggregatzustand. Und genau das sind die Momente, in denen die Musik dieses Trios ein weiteres musikalisches Triebwerk zündet.


Subconscious Trio: Water Shapes [2022]

  • Monique Chao: piano, vocals, composition (1, 2, 6, 8)
  • Victoria Kirilova: upright bass, composition (3, 5)
  • Francesca Remigi: drums, composition (4, 7)

Da Vinci Jazz, C00577 (24. Juni 2022)

close
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

DSGVO-Abfrage* *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.