26. Juli 2021 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Hiyoli Togawa / Songs of Solitude

Hiyoli Togawa / Songs of Solitude
Hiyoli Togawa / Songs of Solitude

Wie Einsamkeit klingen kann, vermittelt Hiyoli Togawa mit ihrer Viola auf diesem ebenso beeindruckenden wie singulären Album. Als im Frühjahr 2020 die Straßen plötzlich leer wurden, kam ihr die Idee, weltweit Komponist:innen um ein aktuelles Stück zu bitten, mit dem die seltsame Zeit des Stillstands kommentiert werden sollte.

Anzeige

Entstanden sind auf diese Weise elf zeitgenössische Werke, die alle einen jeweils eigenen Weg gehen: inspiriert durch ein japanisches Volkslied (Hosokawa), beim stillen Hineinhorchen in das Instrument selbst (Federico Gar­dell), mit gesungener Begleitung (Kalevi Aho) oder bis hin zum neunstimmigen, im Multitrack-Verfahren eingespielten und nicht den Humor aus den Augen verlierenden Perfect Time for a Spring Cleaning (Johan Powell). Die oftmals leider noch immer in ihrem klanglichen Potential unterschätzte Viola erweist sich mit ihrem dunklen Timbre und ihrer Sprachhaftigkeit hierfür als vortreffliches Instrument – und die in Berlin lebende Hiyoli Togawa als eine Musikerin, die den Charakter der einzelnen Stücke gründlich erkundet und tief verinnerlicht hat.

Die dazwischen gestreuten sechs Sarabanden aus Bachs Cellosuiten sind allerdings nicht als Kontrapunkt wahrnehmbar, sondern kommentieren die Klang gewordene Isolation nur aus einer anderen Zeit heraus. Wer generell Vorbehalte gegenüber solchen Konzeptalben hat, kann sie hier getrost über Bord werfen: Tonfall und innere Einheit bleiben gewahrt, interpretatorisch vermag Hiyoli Togawa mit ihrem 330 Jahre alten Instrument zu bezaubern. Das auf dem Cover farbig hervorgehobene SOS-Akrostichon war wohl selten so schön.


Songs of Solitude. Toshio Hosokawa: Sakura / Solitude (2020)

  • Johann Sebastian Bach: Sarabanden aus den Cellosuiten BWV 1007–1012
  • Johanna Doderer: Shadows (2020)
  • José Serebrier: Nostalgia (2020)
  • Tigran Mansurian: Ode an die Stille (2020)
  • Michiru Oshima: Silence (2020)
  • Kalevi Aho: Am Horizont (2020)
  • John Powell: Perfect Time for a Spring Cleaning (2020)
  • Cristina Spinei: Keep Moving (2020)
  • Rhian Samuel: Salve Nos (2020)
  • Gabriel Prokofieff: Five Impressions on Self-Isolation (2020)
  • Federico Gardella: Consolation (2020)

Hiyoli Togawa (Viola)

BIS-2533 (2020)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

HörBar<< Alina Ibragimova / PaganiniSchola Heidelberg / In bedrängter Zeit >>
close
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.