6. August 2020 nmz – HörBar – unbestechlich / unabhängig / phonokritisch

Gustav Mahler: Titan. Eine Tondichtung in Symphonieform – Les Siècles, François-Xavier Roth

Gustav Mahler: Titan. Eine Tondichtung in Symphonieform – Les Siècles, François-Xavier Roth

Bereits die Werkbezeichnung der Komposition macht bei dieser CD klar, welche Fassung gespielt wird: nicht etwa die Erste Sinfonie mit dem ausgeschiedenen „Blumine“-Satz, sondern vielmehr die als „Titan“ bezeichnete mehrsätzige Sinfonische Dichtung, wie sie am 27. Oktober 1893 in Hamburg uraufgeführt wurde. Mehr noch: François-Xavier Roth und sein Ensemble, besser: Orchester Les Siècles haben auf Originalinstrumenten genau jenen Ton in fabelhafter Weise getroffen, der Mahler wohl vorgeschwebt hat. Und so wird hier wirklich etwas aus der Natur in Tönen lebendig – im Detail peinlichst ausgehört und technisch brillant umgesetzt, bisweilen mit bewusst „hässlichen“ Passagen, vor allem aber mit einer weiträumigen Gestaltung, die fast eine Stunde lang sehr plastisch und griffig etwas zu erzählen hat.

Anzeige

Dies gilt insbesondere im Totenmarsch, wenn die unterschiedlichen musikalischen Sphären nicht bloß abgerufen werden, sondern auch Authentizität vermitteln. FXR ist mit dieser neuen Sicht auf ein vielleicht allzu bekannt erscheinendes, vielfach fast schon schöngespieltes Werk ein ganz großer Wurf gelungen. Klanglich wie interpretatorisch. Daher: hören & staunen!


Gustav Mahler: Titan. Eine Tondichtung in Symphonieform
Les Siècles, François-Xavier Roth
harmonia mundi HMM 905 299 (2018)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

HörBar<< Jet Set! Classical Glitterati – The New Dutch AcademySir Richard Rodney Bennett: Orchestral Works Vol. 3 – BBC Scottish Symphony Orchestra, John Wilson >>
Anzeige