17. Juli 2024 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Joray: Updraft

Joray – Updraft
Joray – Updraft

Locker und lässig mit bisweilen schärfstem Drive geht es durch 11 Tracks im Trio Gitarre, Bass und Schlagzeug. Das gesamte Zusammenspiel ist so fein gefügt und gesponnen, dass man sich einfach versonnen zurücklehnen und diesen musikalischen Trip mitgehen mag.

Der in New York lebende Schweizer Gitarrist hat dafür Kompositionen aufgelegt, die wie beim titelgebenden Stück «Updraft» sitzen wie ein maßgeschneiderter Anzug und die Klang- und Interaktionswelten durchspielen – selbst in den improvisierten Miniaturen «Morning Breeze» und «Evening Breeze». Alles zugleich sehr elegant und doch immer wieder auch mit verspielten Elementen.

Jeff Ballard am Schlagzeug findet für jedes Stück eine eigene Rhythmuswelt, die den jeweiligen Tracks charakteristische Profile unter die Musiksohlen klebt. Der Bassist Nadav Ehrlich verleiht dem Trio die tieftönigen Glanzpunkte. So gebettet kann Sivan Joray dann seine Tonsporen fliegend flimmern lassen wie besonders im letzten Stück «At Long Last Love», einem Standard von Cole Porter.


Silvan Joray – Updraft [2023]

  • Silvan Joray – guitar and compositions
  • Nadav Erlich – double bass
  • Jeff Ballard – drums

UBUNTU MUSIC – UBU0144 (VÖ: 3.11.2023)

 

 

Autor

hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

DSGVO-Abfrage* *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.