23. Mai 2024 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Kaan Bulak – No Clouds in Haraz

Kaan Bulak – No Clouds in Haraz
Kaan Bulak – No Clouds in Haraz

Diese neue Platte von Kaan Bulak lässt mich etwas ratlos zurück. Der Mann an den Klanggeräten hat sich den Trompeter Simon Höfele ins Albumboot geholt, um sich damit auf eine «musikalische Odyssee» zu begeben, die «eine tiefgründige Hommage an ferne Orte und eine gemeinsame Liebe für den einfachen, aber doch intensiven Genuss von Kaffee» darstelle, wie man dazu in der PR-Mitteilung lesen kann. Der Titel selbst spiele an auf «auf die majestätischen Berge von Haraz im Jemen». Das verbinde man mit der Hoffnung, man möge «in jeder Melodie und jedem Takt den Zauber einer Welt, in der es wahrhaftig No Clouds in Haraz gibt» entdecken.

Ich fürchte, diese Odyssee ist immer noch unterwegs und die Zeichen, die Bulak und Höfele hier übermitteln, zeugen davon, dass sie in Wirklichkeit musikalisch nicht wirklich vom Fleck kommen. Bei Odysseus dauerte es 10 Jahre, bis er nach zahlreichen Herausforderungen seine unfreiwillige Reise beenden konnte. Das wurde zu einem Mythos von Homer gedichtet, der zahlreiche Interpretationen folgten. Die bekannteste vielleicht in Max Horkheimer und Theodor W. Adornos epochalen Zeitanalyse der «Dialektik der Aufklärung».

Bei Bulak und Höfele kommt die Musik dagegen auch nach 10 Minuten nicht wirklich in die Spur. Das musikalische Schiff schaukelt wie eine Eierschale auf einem Klangmeer in Dauerflaute. Keiner von den beiden ist willens, zu rudern, beide scheinen die Lust am Steuern verloren zu haben. Auch nach 11 Tracks insgesamt und drei Kaffee … Und Herausforderungen wie bei Odysseus nimmt man auch nicht wahr.

Ich möchte gar nicht bestreiten, dass auch Hörerinnen und Hörer gibt, die gerade so eine Art des Musikmachens suchen und ihr zugeneigt sind.


Kaan Bulak – No Clouds in Haraz [2024]

  • Simon Höfele, Trompete
  • Kaan Bulak, Synthesizer, Elektronik

Neue Meister (Edel) – (VÖ: 29.3.204 – Vinyl, CD, digital)

 

 

 

hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

DSGVO-Abfrage* *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.