24. Juli 2024 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch
Florian Weiss Woodoism – Refugium

Florian Weiss Woodoism – Refugium

Eine Platte mit magischer Tiefe. Wenn mich nicht alles täuscht, geht diese gärende Musik im gesamten Klangbild in Richtung des alten „Art Ensembles Of Chicago“ – was natürlich an der Besetzung einerseits (minus 1 Trompete und Saxophon, dafür plus 1 Posaune) liegt und ihr auch geschuldet ist. Vielleicht übertrieben. Aber es war dies tatsächlich das spontane Hörgefühl. Und damit ist auch die Vielfalt der Gestaltungswege der einzelnen Tracks von suppiggemüsig bis zum sorgfältig geschnitten Brot angesprochen. Das ist es aber genau, was diese Magie im Tonfall erzeugt, die übernational, transnational,

Weiterlesen