30. November 2021 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Swedish Miniatures – Bengt Forsberg

Teil [0] von 6 in Michael Kubes HörBar #015 – Miniaturen
Swedish Miniatures – Bengt Forsberg
Swedish Miniatures – Bengt Forsberg

Hier wurde tatsächlich die Lupe aus dem Futteral geholt, und dies gleich im doppelten Sinne. So handelt es sich zum einen um wirkliche Miniaturen für das Klavier: Die Spielzeit der einzelnen Werke oder Sätze beträgt in der Regel kaum mehr als zwei Minuten – lang genug, um einen Gedanken festzuhalten, zu kurz aber, um diesen auch musikalisch zu diskutieren und zu beleuchten. Zum ande­ren hat Bengt Forsberg bei der Auswahl der Kompositionen genau hingeschaut und tief ins Repertoire teilweise weit entfernter Jahrzehnte gegriffen.

Selbst in Schweden wird der Kenner sicherlich über manchen Namen und manche Pre­ziose staunen, die keineswegs durchgehend dem spätbürgerlichen Salon ent­stammen, sondern vielfach quer dazu stehen; wie etwa über die aphoristischen Pro­files (1961) von Dorcas Norre (1911–1985). Tatsächlich bin ich mehrfach in Ver­suchung gewesen, die CD anzuhalten, um über das Gehörte wie auch das viel­fach Ungesagte zu sinnieren. Diese Miniaturen bergen ungeahnte Möglichkeiten; der Schlüssel liegt beim mitdenkenden Hörer.


Swedish Miniatures
Bengt Forsberg
db Productions dBCD 194 (2019)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

HörBar
close
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.