26. Februar 2020 nmz – HörBar – täglich dabei und abgeört

Freimaurermusik: Vocal Concert Dresden, Peter Kopp

Freimaurermusik: Vocal Concert Dresden, Peter Kopp
Freimaurermusik: Vocal Concert Dresden, Peter Kopp

Keine Kantate und auch keine Maurerische Trauermusik. Das Repertoire dieser CD schaut tiefer in die Freimaurerlogen hinein – in den gedanklichen Überbau, in den musikalischen Alltag. Es handelt sich dabei vornehmlich um klavierbegleitete Lieder mit einem Chorrefrain in der für dieses Genre am Ende des 18. Jahrhunderts prägenden kantablen Klarheit. Sowohl die Texte wie auch die mehrheitlich von Johann Gottlieb Naumann und Joseph Augustin Gürrlich gesetzten Nummern geben einen guten Einblick in die „geheimen“ Zirkel jener Zeit (hier vor allem zwischen Berlin und Dresden).

Anzeige

Bemerkenswert: vier verschiedene Vertonungen von Schillers „Ode an die Freunde“. Erstaunlich (ober eben auch nicht): Die beiden Stücke von CPE Bach und Wolfgang Amadeus Mozart stechen sofort hervor. Chor und Instrumentalisten widmen sich dem Repertoire mit Wärme und Hingabe, so dass die Interpretation authentisch und nicht verkünstelt wirkt. Der Booklet-Essay von Kornél Magvas ist absolut lesenswert.


Freimaurermusik: Vocal Concert Dresden, Peter Kopp
Edel 0301152BC (2018)

 

HörBarKurt Weill: Mahagonny. Ein Songspiel … (Ensemble Modern, HK Gruber …) >>
Anzeige