26. Juli 2021 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

National Theatre Belgrade – Seven Great Russian Operas from 1955

National Theatre Belgrade – Seven Great Russian Operas from 1955
National Theatre Belgrade – Seven Great Russian Operas from 1955

Auslaufende Urheberrechte machen es möglich, dass Stück für Stück Schätze aus der Vergangenheit gehoben werden. Denn die (historische) Diskographie eines Künstlers, Ensembles, Orchesters oder Opernhauses ist das eine, die Einspielungen heute auch tatsächlich wieder verfügbar zu haben das andere. Zugleich stellt sich die Frage, wie die alten Bänder oder Platten digitalisiert und akustisch aufbereitet wurden.

Anzeige

So kann eine alte Aufnahme nach diesem Prozess je nach Verfahren durchaus sehr unterschiedlich klingen: von einer unglaublichen Frischzellenkur bis hin zur anhaltenden Perspektivlosigkeit im mageren Mono. In diesem Sinne ist Günter Hänssler und seinem Profil-Label mit dieser 22 CDs umfassenden Box ein kleiner Coup gelungen. Sie geht zurück auf eine Pioniertat der Decca in Zeiten des Eisernen Vorhangs: 1955 wurde im damals noch jugoslawischen Belgrad (und Zagreb) ein Siebengestirn an Opern aus der großen russischen Tradition erstmals vollständig eingespielt.

Bemerkenswerte Dokumente zwischen Ost und West sowie einer Interpretationskultur, die heute vielleicht ungenau und hemdsärmelig anmutet, die aber mit ihrem charakteristischen kompakten Klang musikalisch nicht ohne Reiz ist. Zudem handelt es sich nicht um ein zusammengetrommeltes Star-Ensemble, sondern um hauseigene Kräfte. Kuriositäten gibt es gleichwohl, wie die zehn Jahre später nachklappende Einspielung von Massenets Don Quichotte, die nicht durchwegs sauber intonierenden Bläser, insbesondere die quäkenden Oboen. Für die Digitalisierung wurden LPs der Mono-Einspielungen verwendet; die Decca selbst brachte später die parallel aufgenommene Stereo-Aufnahme heraus, die allerdings schärfer klingen sollte. Eine wohlfeile Box, bei der man ohne Libretti auskommen muss, die aber nicht nur den Sammler interessieren sollte.

In diesem Sinne ist Günter Hänssler und seinem Profil-Label mit dieser 22 CDs umfassenden Box ein kleiner Coup gelungen (nach Einzel-Wiederveröffentlichungen bei Decca Eloquence als parallel aufgenommene Stereo-Version).


National Theatre Belgrade. Seven Great Russian Operas from 1955
Orchestra of the National Theatre Belgrade, Krešimir Baranović, Oscar Danon, Miroslav Čangalović, Marija Glavačević, Drago Starc, Sofija Janković, Zlata Sesardić, Zarki Cvejić, Dušan Popović, Valerija Heybal
Profil PH 19040 (1955–1957, 1965)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

 

HörBar<< One Century of Music – Orchestre de la Suisse RomandeL’Opéra de Paris 1900–1960 – Une Histoire Sonore >>
close
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige