17. Oktober 2019 nmz – HörBar – täglich dabei und abgeört

Pictures at an Exhibition :: Fauré Quartett

Pictures at an Exhibition :: Fauré Quartett
Pictures at an Exhibition :: Fauré Quartett

Wer Mussorgskis Bilder einer Ausstellung durchhören will, wird zunächst mit ei­ner fünfteiligen Folge von Stücken aus der Feder von Sergej Rachmaninow über­rascht: Was hier aus den Études-Tableaux (op. 33 und op. 39) ausgewählt und für Klavierquartett bearbeitet (eher: instrumentiert) wurde, hat nicht nur Charak­ter, sondern kleidet die Piècen in ein bezaubernd poetisches Klanggewand. Ein Vorteil mag sicherlich sein, dass sie lange nicht so bekannt sind wie die „Bilder“, sei es in der originalen Fassung für Klavier, sei es in der von Maurice Ravel so kongenial besorgten Orchestrierung.

Anzeige


Was Dirk Mommertz (Pianist des Fauré Quartetts) und Grigory Gruzman hier ersonnen haben, steht zwischen allen Gattungen und den damit verbundenen Erwartungen: Nicht mehr bloß Klavierstück, klingen viele Passagen so, als strebten sie nach einem weitaus größeren, chorischen Ensemble – vom satten Klaviersound bis hin zu fahlen Streichertönen. Das Arrangement ist gerade dort am stärksten, wo es wirklich im Klavierquartettsatz denkt: am deutlichsten in der zweiten und vierten Promenade, bezeichnenderweise Sätzen, die nicht illustrieren.

So bleibt allzu vieles, obwohl faszinierend interpretiert, lediglich im Bereich eines erweiterten Farbspektrums, das dem Klavier zur Seite steht. Als tatsächliche Bearbeitung aber ist mir dies mit Blick auf das angestammte Klavierquartett-Repertoire und seine gattungsspezifische Satztechnik zu wenig. Für die nächste CD erhoffe ich weniger Pop Art und Roy Lichtenberg; es gibt noch einige lohnende Originale zu entdecken…

Pictures at an Exhibition :: Fauré Quartett
Berlin Classics 0301116 BC (2016 / 2018)

HörBar<< Ludwig van Beethoven / Wolfgang Mitterer: Nine in OneCarl Stamitz: 10 Symphonies :: Ensemble Amadeus >>
Anzeige