15. Juni 2024 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Slowfox 5: Atlas

Slowfox 5: Atlas
Slowfox 5: Atlas

Slowfox sind uns keine Unbekannten. In Trio-Besetzung hatten wir sie in der HörBar mit dem Album «Freedom». Hier haben sich die drei Musiker Hayden Chisholm (Saxophone, Flute, Harmonium), Philip Zoubek (Piano, Prep. Piano, Synthesizer) und Sebastian Gramss (Kontrabass) um zwei weitere Mitstreiter bereichert. Als Gäste sind der argentinische Trompetenvirtuose vom Ensemble Modern Valentin Garvie (Trumpet, Zink, Piccolo Trumpet) und patagonische Ausnahme-Kontrabassist Martin de Lassaleta mit von der Partie. Aufgenommen wurde die Platte in Argentinien.

Die Cover-Frontseite der CD zeigt einen Kartenausschnitt insbesondere der amerikanischen Kontinente im Zentrum, aber auf den Kopf gestellt (also gesüdet, nicht genordet), die Rückseite den Rest und damit in Punkten die Orte, die das Quintett aufgreift oder deren Musik es sich jeweils annimmt, die an diesen Punkten unter anderem gehört oder gespielt worden ist. Es geht bei diesem Quintett um Musik der Welt. Wie die originalen Texturen aus «Volksweisen» und aus Kompositionen wie von Don Cherry und Caetano Velosa oder Mulatu Astake. Es ist ein Puzzlewerk. Der Infotext dazu beschreibt es folgendermaßen: «Von einer argentinischen Miloga und Musik aus den Anden zum japanischen höfischen Musikstil Gagaku oder den sudanesischen Urtrompeten des Waza Ensemble bis hin zu tibetanischen Langhörnern, einer indischer Raga neben Gospel und Volksmusik aus Österreich, England und Neuseeland gestaltet sich das Programm von Atlas

Wer denkt, okay, Weltmusik im Stile von früherer Jazzplatten, ist falsch gewickelt. Was die fünf Musiker hier in Gang setzen, nachdem sie mit «Mopti» von Don Cherry erstmal ganz konventionell diesen «Hit» ganz traditionell reproduzieren, ist von einer geradezu irren Wirkung; es genügt ein kurzer Moment, der klingt wie ein digitaler Lesefehler auf einer CD (bei Sekunde 26) zum ästhetischen Kippen. Ein Zackmoment mit nachfolgendem Entflirren. Von da an entsteht ein Fluss an Ideen von unglaublicher Schönheit und Tiefe in eigene Klangwelten abrauschend. Von nun an kann man als hörender Mensch so vollkommen in dieser Musik sich selbst verschwinden lassen. Doch immer wieder kratzt man an den originalen Vorlagen, die dabei umgegossen werden durch Instrumentationswechsel wie im irischen Reel. Aber auch wie die Sprünge zwischen den verschiedenen Weltorten vonstatten gehen, das ist liebst gestaltet. Musik als Ausdruck von expressiven Weltmenschentum. So versöhnlich, so grundsätzlich, so subkutan verbindlich – Tonmyzellen.

Es ist zugleich so unbestimmt in seiner musikalischen Richtung, wenn Klangmomente in Schichten sich lagern und eigentlich einen ganz eigenen, neuen musikalischen Kontinent erschaffen. Sehr traumhafte besondere Musik, ganz ohne eigenes Schlagwerk und doch von einer rhythmischen Intensität sondergleichen. Was für eine großartige Platte!


Slowfox: Atlas [2023]

  • Hayden Chisholm – Saxophone, Flute, Harmonium
  • Philip Zoubek – Piano, Prep. Piano, Synthesizer
  • Sebastian Gramss – Double Bass
  • Valentín Garvie – Trumpet, Zink, Piccolo Trumpet
  • Martín De Lassaletta – Double bass

rent a dog (VÖ 29.9.2023)

Tracklist:

  1. Mopti / by Don Cherry / USA / 2:19
  2. Vidala / traditional / Argentina / 2:50
  3. Taquito militar / by Mariano Mores / Argentina / 2:25
  4. Yèkèrmo Sèw / by Mulatu Astake / Ethiopia / 2:54
  5. Jutros mi je ruža procvetala / by Petar Tanasijević / Yugoslavia / 2:35
  6. Pōkarekare Ana / traditional / New Zealand / 2:52
  7. Itshitshi Lami / by Duo Juluka / South Africa / 2:54
  8. Young Sir / by Waza Trumpet Ensemble / Sudan / 2:46
  9. Raga Vrindavani Sarang / by Hindol Deb / India / 3:56
  10. El derecho de vivir en paz / by Víctor Jara / Chile / 2:42
  11. Solo for Ehr-Hu / by Li Kai / China / 2:03
  12. Song of Ju/’hoansi Bushmen / traditional / Namibia / 1:09
  13. Coração vagabundo / by Caetano Veloso / Brazil / 3:11
  14. Movedit Takvanes Vtset / traditional / Georgia / 2:13
  15. In Praise Of Genyen / Tibetan Buddhist rite / Tibet / 1:57
  16. Irish Reel / traditional / Ireland / 0:36
  17. Unganji-ak / traditional / South Korea / 2:38
  18. Lass mi bei dir sein / traditional / Austria / 3:17
  19. Ojakhum / by Djivan Gasparyan / Armenia / 2:32
  20. Etenraku / traditional / Japan / 3:18
  21. Nearer, My God, to Thee / Christian hymn / England / 2:56
  22. Kafal Sviri / traditional / Bulgaria / 2:49
  23. Som w stawie rybecki / traditional / Poland / 2:02
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

DSGVO-Abfrage* *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.