20. September 2021 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Herskedahl, Myhre – Desert Lighthouse

Herskedahl, Myhre – Desert Lighthouse
Herskedahl, Myhre – Desert Lighthouse

Diese Kombination von Musikinstrumenten ist doch nicht normal! Tuba trifft auf Orgel. Orgel trifft auf Tuba. Leute, Sachen macht ihr. Und wie großartig. Was für ein klanglicher Tumult zwischen auf den Instrumenten lastenden Traditionen mit all dem Schnick und Schnack von strengem Satz und freier Improvisation.

Anzeige

Macht das bitte nie wieder! Das ist definitiv zu gut so. Man wird gleich von Anfang an hineingesaugt in einen Strudel aus Tiefton-Expression und hochkultiviertem Klang. Welche sonderbaren Farben erklingen im Lighthouse Lullaby?

Was klar sein sollte, musikalische Geschwindigkeitsräusche sind eher nicht zu erwarten. Die Schwingungslängen und Hallsituationen geben das eher selten her. Auch wenn das erste Stück „Keflavik“ ein gewisses Tempo vorlegt. Der spezielle Tonfall nordischer Art, wenn er sich mit dem Weltenklang paart, generiert eine Melange, die sich in die Weiten des Universums und in die kleinsten  Teile der Materie ergießt. Wie toll!


Desert Lighthouse
Daniel Herskedahl, Magnus Moksnes Myhre

‎Nxn Recordings

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

close
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige