29. Januar 2022 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Materna: The Kiss

Materna: The Kiss
Materna: The Kiss

Geht von der ersten Sekunde an sofort in einen perfekt sitzenden musikalischen Anzug der 80er Jahre über. Krawatte, Hut. Erster Eindruck, ein Nachweben im Stile der Lounge Lizards. Klare musikalische Kante auf einem allgemein-substanziellen Groove. Tanzender musikalische Beton im Zustand der Verflüssigung.

Alles dreht sich temporeich und frisch-aufblühend. Gemütlich keck und sorgsam spielen die Bassistin Wulff und der Schlagzeuger Strauss ein variables für sich stehendes unterstützendes und ergänzendes Rhythm-Grund-Bett. Auf dem Materna an den Saxophonen bluesen und blasen kann.

Das ist sehr klug und gewissenhaft geklöppelt. Da ist kein doppelter Boden, aber ein unendlicher Fluss an Freshness.


Peter Materna: The Kiss (2021)

  • Peter Materna – sax
  • Lisa Wulff – b
  • Sylvain Strauss – dr

Jazzline D 77104

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

28 / 100
close
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.