29. Januar 2022 nmz – HörBar – unabhängig / unbestechlich / phonokritisch

Kupke/Zerbe: Monalisa

Kupke/Zerbe: Monalisa
Kupke/Zerbe: Monalisa

Eine kleine Serenade von Pretiosen musikalischer Improvisationen. Klarinette und Klavier teilen hier nicht nur die beiden ersten Buchstaben, sondern ihr Faible den unsingbaren Rest. Ein spätes Produkt aus dem Gewächshaus der Ehrerbietung an Hanns Eisler.

Hier aber nicht in den vier Fäusten für jenen mit der Wildheit, wie sie Heiner Goebbels und Alfred Harth in direkter Konfrontation ausgebildet haben. Sondern wie durch mehrere Schleier gefiltert in der Tradition des Klavierliedes – nur eben statt mit Stimme mit Klarinette. Kein Wunder also, dass in der „Mahlerei“ auch dessen Liebsubstanz zum Schwingen gebracht wird. Eisler tupft trocken in Oktaven dann wieder bei „Chronos“ hinein.

Unsentimentale Balladen! Aber herzlich und heiter.


Jürgen Kupke, Hannes Zerbe: Monalisa. Ballads and more (2021)

  • Jürgen Kupke – cl
  • Hannes Zerbe – p

Jazzhaus Musik – JHM 284

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

28 / 100
close
hoerbar_nmz

Der HörBar-Newsletter.

Tragen Sie sich ein, um immer über die neueste Rezension informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.