17. Oktober 2019 nmz – HörBar – täglich dabei und abgeört

Benedikt Koch Quintet: True In No Possible World

Benedikt Koch Quintet: True In No Possible World
Benedikt Koch Quintet: True In No Possible World

So schön können Dissonanzen gesetzt sein. So schön wie zu Beginn des ersten Tracks im Klavier solo-Part. Benedikt Koch schöpft aus diesem musikalischen Nucleus eine musikalische Fahrt in dichtere und weitere Klangbilder. Impressionistisch geht es dabei zu, grundreif wie im zweiten Track nach dem die Platte benannt wurde. Die bizarren Unisono-Linien der Bläser wirken dabei keinesfalls überkünstelt, sondern fein gedrechselt.

Anzeige


Das Ganze köchelt auf kleiner Flamme und entfaltet so ein eigenes musikalische Aroma. Die Geschmacksknospen gleiten, im Duft schillernd. Keine herben Noten. Selbst die Dissonanzen klagen nicht, sondern knospen. Selbst im krisseligen „Phosphor“ bleibt man elegant bei aller Kantigkeit.

Alles so gewollt, alles so gekonnt. Melancholisch, freud- und friedensvoll.

  • Benedikt Koch – sax, comp.
  • Matthias Schwengler – tp
  • Felix Hauptmann – p
  • Reza Askari – b
  • Fabian Arends – dr

Benedikt Koch Quintet: True In No Possible World (Jazz Thing Next Generation Vol. 74)
Double Moon Records

Anzeige